background

Operation von Kieferzyste

Kieferzysten sind flüssigkeitsgefüllte Kavitäten die sich an der Spitze der Zahnwurzeln entwickeln oder an einem anderen Teil der Kieferknochen ohne Wurzelherkunft.

Preise für Kieferzystenoperationen bei Pera Dental Clinic

Ausführliche Informationen zu den Preisen für Zystenoperationen und Methoden finden Sie in diesem Artikel. Sie können bei Fragen gerne mit uns in Kontakt treten und sich ausführlich über unsere Preise und Leistungen informieren lassen.

banner
Häufig gestellte Fragen

Ein Zahnarzt wird selten eine Zahnzyste bei einer körperlichen zahnärztlichen Untersuchung entdecken, da sie in der Regel nicht sichtbar sind. Glücklicherweise spielen Röntgenstrahlen heute eine große Rolle bei zahnärztlichen Untersuchungen, und hier erkennt der Zahnarzt oder Chirurg das Vorhandensein von Zahnzysten, da sie als dunkle Flecken auf dem Zahnröntgenbild erscheinen. Ein Zahnarzt kann möglicherweise das Vorhandensein einer sehr großen Zahnzyste feststellen, indem er einfach den Mund untersucht. Da Zahnzysten jedoch lange wachsen, bedeutet dies, dass der Patient eine lange Wartezeit zwischen den Kontrollterminen hat.

Zahnzysten sind im Allgemeinen nicht infiziert, aber wenn sie es sind, werden sie zu Abszessen. Ein Abszess im Mund kann entweder in einer Zahnzyste oder in deren Nähe auftreten. Sie bilden sich oft aufgrund von Bakterien im Zahnfleisch, die durch Karies entstehen. Kleine Abszesse werden normalerweise mit Antibiotika behandelt, aber große Abszesse erfordern oft eine Behandlung durch chirurgische Extraktion.

Zahnzysten müssen von einem Zahnarzt entfernt oder aufgelöst werden. Leider verschwinden Zahnzysten nicht von alleine.

Eine sehr kleine Zahnzyste kann oft erfolgreich mit entzündungshemmenden Mitteln und Antibiotika behandelt werden. Der Körper kann die Zyste dann auf natürliche Weise absorbieren, wodurch der Patient vor einer Zahnzystenentfernung bewahrt wird.