background

Konservative Zahnmedizin

Konservative Zahnmedizin ist die Reinigung von Zahnkaries und das Auffüllen der gebildeten Kavität mit einem geeigneten Füllmaterial. Heute ist es möglich, hochästhetische und langlebige Füllungen mit sich immer weiter entwickelnden Kompositen herzustellen.

Preise für Konservative Zahnbehandlungen bei Pera Dental Clinic

Ausführliche Informationen zu den Preisen für konservative Zahnbehandlungen finden Sie in diesem Artikel. Sie können bei Fragen gerne mit uns in Kontakt treten und sich ausführlich über unsere Preise und Leistungen informieren lassen.

banner

Die konservative Zahnbehandlung besteht in der Behandlung der Schäden an der sichtbaren Zahnoberfläche. Im Rahmen dieser Behandlung werden nach dem vom Zahnarzt festgelegten Behandlungsplan Probleme wie Karies beseitigt. Füllungsanwendungen werden am häufigsten im Rahmen solcher Zahnbehandlungen durchgeführt. Zusammen mit der sich immer weiter entwickelnden Technologie werden verschiedene Entwicklungen auf dem Gebiet der Zahnmedizin erlebt. Heutzutage lösen spezielle Füllungsmaterialien, die dem echten Zahn ähneln, sowohl die Probleme der Patienten als auch das des ästhetisches Erscheinungsbilds.

Methoden zur Kariesprävention

Im Rahmen der konservierenden Zahnheilkunde ist die primäre Aufgabe des Zahnarztes die Kariesprävention. Regelmäßige Untersuchungen ermöglichen es, die Anzeichen von Karies zu erkennen und die notwendigen Maßnahmen einzuleiten. Darüber hinaus werden von Zahnärzten Empfehlungen gegeben, die den Lebensstil der Patienten verändern werden. Der Verzicht auf säurehaltige Getränke und das Rauchen gehören zu den Methoden, die der Bildung von Karies vorbeugen können. Bei Karies kommt es trotz aller getroffenen Vorkehrungen zu einer konservativen zahnärztlichen Behandlung.

Füllungsanträge mit konservativer Zahnmedizin

Die häufigsten Anwendungen konservativer Behandlungen sind Zahnfüllungen. Füllungsanwendungen bedeuten, dass die Karies im Zahn gereinigt und mit einem Hilfsfüllungsmaterial repariert wird. Während der Behandlung wird eine Amalgamfüllungsbehandlung oder eine Kompositfüllungsbehandlung angewendet. Die Wahl der Behandlungsmethode wird nach einer ausführlichen Untersuchung durch den Zahnarzt festgelegt.

Behandlung mit Amalgamfüllungen

Amalgamfüllungen, die aus einer Mischung verschiedener Metalle bestehen, werden aufgrund ihrer festen Struktur besonders bei der Behandlung von Karies im Seitenzahnbereich bevorzugt. Dieses einfach und schnell anzuwendende Füllungsmaterial wird (nicht?) aufgrund des enthaltenen Quecksilbers bei Quecksilberallergikern verwendet. Im Vergleich zu Keramikfüllungen bieten Amalgamfüllungen eine haltbarere Struktur. Aufgrund ihres dunklen Aussehens werden sie jedoch nicht für Vorderzähne bevorzugt, die eine ästhetische Füllungsbehandlung benötigen.

Komposit-Füllungsbehandlung

Im Rahmen von Kompositfüllungsbehandlungen kommen Keramikfüllungsmaterialien zum Einsatz, die zudem ein ästhetisches Erscheinungsbild bieten. Diese Füllungsbehandlung, auch Onlay- oder Inlay-Behandlung genannt, wird besonders bevorzugt im Vorderzahnbereich eingesetzt. Dank des speziellen Keramik- oder Kompositmaterials wird die Karies im Frontzahnbereich ästhetisch behandelt. Behandlungen mit Kompositfüllungen dauern länger als Amalgamfüllungen. Es kann zwei oder drei Sitzungen dauern, um den gesamten Füllvorgang abzuschließen.